Was ist MBSR

Hinter den Buchstaben "MBSR" verbirgt sich der englische Ausdruck für "Stressbewältigung durch Achtsamkeit": Mindfulness-Based-Stress-Reduction.

Achtsam zu sein bedeutet mit dem Bewusstsein ganz im Hier und Jetzt zu sein, um so den  Herausforderungen des Alltags mit einer freundlichen und angenehmen Haltung begegnen zu können. Der Geist wird ruhiger und gelassener und gewinnt eine neue Perspektive.

 

Begründer der Methode ist der Molekularbiologe und Anatomieprofessor Dr. Jon Kabat-Zinn. Er entwickelte das 8-Wochen-MBSR-Training bei dem es darum geht, einen verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst zu erlernen.

 

Das Achtsamkeitstraining ist seit 1979 wissenschaftlich erprobt und wird mittlerweile  an über 250 Kliniken und Gesundheitszentren in Europa und in den USA erfolgreich durchgeführt.

 

Zahlreiche internationale Studien belegen eindrücklich die Wirksamkeit des MBSR-Trainings.

Die Wirkungen von MBSR

 MBSR ist hifreich ...

  • bei Burnoutsymptomatiken
  • bei depressiven Stimmungslagen und Ängsten
  • bei Unruhezuständen und Schlaflosigkeit
  • bei akuten oder chronischen Beschwerden
  • in belastenden beruflichen und/oder familiären Lebenssituationen

 Es kommt zu ...

  • gesteigerte Fähigkeit sich zu entspannen
  • bessere Bewältigung von stressreichen Situationen
  • Stärkung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte
  • mehr Ausgeglichenheit, Lebensfreude und Energie
  • erhöhtes Selbstvertrauen und Selbsakzeptans
  • gesteigerte Konzentrationsfähigkeit

Der 8 Wochenkurs

Der 8 Wochenkurs bietet einen geeigneten Rahmen für jeden, dem seine körperliche und emotionale Gesundheit am Herzen liegt und ist für Menschen geeignet, die eine Methode der Selbsterfahrung und Selbsterforschung erlernen möchten. Weiterhin stellt der Kurs eine sinnvolle und heilsame Ergänzung zu therapeutischen oder medizinischen Behandlungen dar.

Eingeübt werden:

  •  angeleitete Übungen zur Körperwahrnehmung (Body-Scan)
  •  sanfte und einfache Körperübungen aus dem Yoga
  •  angeleitete Sitzmeditation (gern auf dem Stuhl)
  •  Achtsame Gehmeditation
  •  Übungen für den Alltag
  •  Austausch über Themen wie Umgang mit Stress, „schwierigen“ Gefühlen und achtsamer  Kommunikation

Voraussetzungen

Eine Voraussetzung für die Teilnahme am MBSR-Kurs ist der Besuch der Einführungsveranstaltung. Bei Nichtteilnahme ist alternativ ein Vorgespräch nötig.

 

Die tägliche Praxis zuhause (optimal an 6 Tagen die Woche ca. 45 Minuten) vertieft die in den Gruppensitzungen erlernten Achtsamkeitspraktiken und ist von großer Wichtigkeit.

Sie ist ein wertvolles Geschenk, das Sie sich selbst machen, sozusagen ihr „ganz privates Forschungslabor“. Zur Unterstützung für das Üben zuhause erhalten Sie drei verschiedene CDs mit den jeweiligen Anleitungstexten, sowie schriftliche Kursmaterialien.

Partner: